Licus

IMG_1609A beautiful late-summer Saturday afternoon walking along the Lech River, south of Landsberg. The river was full of swans, dozens of them, and as we walked  an enormous flock of honking wild geese came in over the trees and landed in the water. The Lech gets its name from the Celts who lived here and who were known to the Romans as Licates. Over the years it’s been referred to as Licus, Licca, Lecha, and finally Lech. According the the German Wikipedia, the Welsh word llech (stone slab) and the Breton word lec’h (gravestone) point to a Celtic origin, as the river is unusually gravelly.

Spaziergang an einem schönen Spätsommersamstagnachmittag den Lech entlang, südlich von Landsberg. Der Fluss war voll von Schwänen, Dutzende von ihnen, und während wir da gingen kam laut schreiend eine enorme Schar Wildgänse über die Bäume geflogen und landete im Wasser. Der Lech hat seinen Namen von den Kelten, die hier lebten. Diese waren bei den Römern als Licates bekannt. Im Laufe der Jahre ist er als Licus, Licca, Lecha und schließlich Lech bezeichnet worden. Nach der die deutsche Wikipedia, weisen die walisische Wörter Llech (Steinplatte) und die bretonische Wort lec’h (Grabstein) auf einen keltischen Ursprungs, zumal der Fluss ungewöhnlich viel Geschiebe führt.

Advertisements
This entry was posted in Germany, history, language, nature. Bookmark the permalink.